Stoffwechselregulationstherapien

Wählen Sie eine Therapie aus um mehr zu erfahren !

Stoffwechselprogramm "gesund&aktiv"

„gesund&aktiv" Stoffwechselprogramm


„gesund&aktiv" Stoffwechselprogramm ist ein individuelles Ernährungs-Konzept zur Harmonisierung des körpereigenen Stoffwechsels. Es ist keine neue Diät! Anhand von aktuellen Laborwerten (ca.40 Vital- und Stoffwechselwerte) und einiger persönlicher Daten wird ein individueller Ernährungsplan erstellt. Dieser beinhaltet welche Nahrungsmittel wann und in welcher Form und Menge gegessen werden dürfen.

Weitere Informationen: www.gesund-aktiv.com

Stoffwechselregulationstherapie

Stoffwechselregulationstherapie

Nach einer Stoffwechselanalyse ist es häufig sinnvoll durch gezielte homöopathische und/oder isopathische Arzneimittel die betroffenen Stoffwechselorgane wie zB. die Leber, Schilddrüse, Nieren und die Nebennieren zu unterstützen bzw. zu stärken, damit das harmonische Gleichgewicht miteinander wieder hergestellt wird.
Gleichzeitig ist es sinnvoll durch Bowtech-Behandlungen das vegetative Nervensystem zu harmonisieren und auszugleichen.

Schwermetallausleitung / Entgiftung

Ausleitung / Entgiftung

In meiner Praxis erhalten Sie wirkungsvolle und erprobte Möglichkeiten der Ausleitung, um den Körper von belastenden Giften zu befreien. Gerade nach einer Schwermetallanalyse ist es sinnvoll, die betreffenden Schwermetalle nach einem bestimmten Schema auszuleiten. Schwermetalle stehen in Verdacht für viele Krankheitsbilder, wie zum Beispiel die multiple Sklerose, Morbus Alzheimer, Lernschwäche ADHS und viele Allergien verantwortlich zu sein. 
Häufig hat eine Ausleitung/Entgiftung auch analog Auswirkungen auf den seelisch/geistigen Bereich, so dass sich auch hier neue Möglichkeiten auftun können.

Säure-Basen-Ausgleich

Säure-Basen-Haushalt

Auf das Säure-Basen-Verhältnis kommt es an!
Besonders wichtig ist mir bei allen Regulationstherapien der Focus auf einen ausgeglichenenSäure-Basen-Haushalt. 
Wir leben mit unzählig vielen Mikroorganismen in unserem Körper wortwörtlich in Symbiose, in einer Lebensgemeinschaft, in der diese Mikroorganismen für uns unverzichtbare Arbeit für den Stoffwechsel leisten. Um diese bedeutende Lebensgemeinschaft zu erhalten, ist es lebensnotwendig, unser inneres Milieu in den Körpersäften und Geweben in biologischer Ausgewogenheit zu wahren und zu pflegen. Wird dieses Milieu über längere Zeit durch innere oder äußere Störeinflüsse verändert, kann es zu Krankheiten kommen. Das Blut wird regelrecht geschädigt oder sogar zerstört, was zum Beispiel im Blut mancher sterbenskranker Menschen im letzten Stadium ihrer Krankheit dramatisch in einer mikroskopischen Dunkelfeld-Vitalblutanalyse zu sehen ist.

KSV Körpersubstanzverdünnung

KSV ist die Abkürzung für das Wort Körpersubstanzverdünnung. Dem Patienten werden Körperflüssigkeiten, Sekrete oder Krankheitskeime entnommen und in spezialisierten Labors zu einem homöopathischen Mittel aufbereitet.

Dieses hochwirksame homöopathische Mittel beinhaltet das gesamte physische, mikrobiologische und psychische Milieu (Bakterien, Pilze und Viren) des Patienten und die chemischen Stoffe und Gifte, die den Körper belasten.

Bei der Einnahme erhält der Organismus die Informationen über seinen aktuellen „Krankheits- bzw. Gesundheitszustand" und kann über körpereigene Mechanismen den Heilungsprozess einleiten unnd zum Beispiel Schlackenstoffe ausscheiden.

Homöopathie

Homöopathie

„Ähnliches mit Ähnlichem heilen", dies ist der Leitspruch der klassischen Homöopathie. Je nach Beschwerdebild und Ursachen kommen unterschiedliche Mittel zum tragen. Auch psychisch/seelische Beschwerdebilder haben wunderbare Mittel in der Hochpotenz und können begleitend zu allen Therapien aufbauend und stärkend eingesetzt werden.

Sanumtherapie / Isopathie

Sanumtherapie


Die Mittel der Firma Sanum sind besonders gut auf die Diagnose nach der Dunkelfeld-Vitalblutanalyse zugeschnitten. Durch die direkte Beurteilung vom aktuellen Zustand des Blutes und der einzelnen Blutzellen, kann ich mir ein genaues Bild über den Allgemeinzustand von Ihnen machen. Störungen im Säure-Basen-Haushalt, toxische Belastungen, Sauerstoffmangel, Störungen der Leberfunktion und der Niere, aber auch ein geschwächtes Immunsystem, sowie die Tendenz zu chronischen Erkrankungen und Krebs, tuberkulotischen Belastungen und vieles mehr, kann ich mit Ihnen zusammen am Bildschirm sehen und beurteilen.
Die von Professor Enderlein entwickelten Mittel der Fa.Sanum sind genau auf diese Erscheinungsbilder im Blut zugeschnitten und ermöglichen damit eine Therapie direkt über die Blutzellen und damit auch für die individuell geschwächten Organe.

Phytotherapie

In der Phytotherapie oder Pflanzenheilkunde werden Beschwerden mit Hilfe pflanzlicher Wirkstoffe behandelt und die Heilpflanzen in Form von Salben, Tees, Kapseln, Tinkturen oder Tropfen eingenommen.


In Deutschland entwickelte sich die Phytotherapie in den letzten Jahren zu einer wissenschaftlich fundierten Richtung in der Medizin, die neben Naturheilpraktikern auch von Ärzten eingesetzt wird und als so genannte Besondere Therapieform Anerkennung gefunden hat.

Bei der Behandlung von Beschwerden, wie Konzentrations-, Schlaf- oder Durchblutungsstörungen, Herz- und Kreislauferkrankungen, depressiven Verstimmungen, Erkrankungen von Darm, Prostata, Harn- oder Atemwegen oder Hautproblemen wird die Phytotherapie erfolgreich eingesetzt.

Die pflanzlichen Wirkstoffe zeichnen sich vor allem durch ihre geringen Nebenwirkungen und hohe Verträglichkeit aus und sie dennoch hohe Wirksamkeit besitzen.

line

Stoffwechselregulationstherapien

Säure-Basen-Ausgleich Stoffwechselprogramm "gesund&aktiv" Stoffwechselregulationstherapie Schwermetallausleitung / Entgiftung Homöopathie Sanumtherapie / Isopathie Phytotherapie KSV Körpersubstanzverdünnung
 

 

line

Körpertherapien

Bowtech Ohrakupunktur Emmett Methode Reflexzonenmassage / Breußmassage Die sanfte Wirbelsäulentherapie nach Dorn-Breuß
 
 
 
 

zu den Körpertherapien

line

Psychotherapeutische Therapien

iEMDR – Traumatherapie
WingWave Sitzungen
WorkHealth-Balance Coaching
Mental Coaching
Autogenes Training

 
 

zu den Psychotherapien